White Day: A Labyrinth Named School – wenn Schule zum Horror wird

(Mystery Game News) Schule kann durchaus der blanke Horror sein, aber das ist nichts im Vergleich zu einem neuen Spiel für die PS 4, bei dem der Name Programm ist: Ein Labyrinth in der Schule oder wie man dem teuflischen Hausmeister entkommt. Das neue Spiel aus Südkorea bietet Horror der Extraklasse und der Spieler ist mittendrin. Er muss das schreckliche Geheimnis der Schule entschlüsseln und das ist alles andere als einfach.

Ein echter fieser Horror

Bist du bereit zum Überleben?

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

White Day: A Labyrinth Named School ist ein Survival Klassiker, der komplett überarbeitet und entstaubt wurde. Das First-Person-Spiel gilt als eines der Spiele, die besonders furchteinflößend sind und wer sich in das Labyrinth der Schule wagt, der sollte gute Nerven haben. In diesem Spiel ist nichts, wie es scheint, es gibt böse Geister, besessene Stalker und ein Geheimnis, das der Spieler erkunden muss, um dem Horrorlabyrinth endgültig zu entkommen. Das gestaltet sich jedoch schwierig, denn die Flure sind verwinkelt und so mancher Weg führt direkt ins Grauen.

Viel Gänsehaut

Zusammen mit den Schülern muss der Spieler von White Day: A Labyrinth Named School einen sicheren Weg aus dem Haus finden. Fackeln sollen ihnen dabei den Weg zeigen, aber richtig erhellend sind diese Fackeln nicht, denn es kommt immer wieder zu Situationen, die keiner kommen sieht. Der Spieler entscheidet darüber, welcher Weg der richtige ist und nicht immer ist es ratsam, eine Tür zu öffnen, weil man nie weiß, was sich dahinter verbirgt. Die Schüler und der Spieler müssen das Geheimnis der Schule lüften und die Geistergeschichten, die erzählt werden, richtig interpretieren, sie müssen die passenden Gegenstände sammeln, aber dabei immer auf die Uhr sehen, denn das Ganze ist ein spannender Wettlauf gegen die Zeit.

Top Secret Umbra: Die UFO-Geheimakten der NSA *
  • Grazyna Fosar, Franz Bludorf
  • Herausgeber: Argo
  • Auflage Nr. 1 (17.07.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten
Top Secret - Geheimprojekt und Technologie der Supermächte *
  • Hartmut Grosser
  • Herausgeber: Argo
  • Gebundene Ausgabe: 250 Seiten

Nervenkitzel ohne Ende

White Day: A Labyrinth Named School kann in verschiedenen Schwierigkeitsstufen gespielt werden. Wer ohne große Herausforderungen ans Ziel kommen will, der wählt einen entsprechend leichten Schwierigkeitsgrad. Aber Spieler, die mutig sind und ihre Tapferkeit unter Beweis stellen möchten, die haben die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, um damit auch den Nervenkitzel zu steigern. Es gibt zudem limitierte Speichermöglichkeiten und auch einige Heilitems, die ein immer wieder spannendes und faszinierendes Abenteuer garantieren, das jedem Spieler den Atem stocken lässt.

UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

White Day: A Labyrinth Named School erscheint am 4. August 2017 und kann bei Amazon vorbestellt werden.

Trailer: White Day: A Labyrinth Named School

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=K-sQvVJqKzg
Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. In ihrer Freizeit liest Ulrike gerne am liebsten Thomas Mann, Charles Dickens und Theodor Fontane.
Ulrike Dietz
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5