Sind Aliens unter uns?

(Mystery News) Die Frage, ob Aliens unter uns sind, stellt sich die Menschheit schon seit Jahrtausenden. Durch das Medium Internet tauchen immer wieder Meldungen oder Videos auf, die beweisen sollen, dass Außerirdische bereits auf der Erde leben. Ein Wissenschaftlerteam der Universität von Kalifornien schätzt, dass Aliens schon eine ganze Weile unerkannt unter uns leben und uns im Stillen mit Interesse beobachten. In der Bibel und auch in historischen Aufzeichnungen berichten Menschen seit Jahrtausenden von „göttlichen“ oder „übernatürlichen“ Wesen, welche die Erde besuchen. Seit dem berühmten Roswell-Zwischenfall vom Juli 1947, als ein Ufo in der Nähe der Kleinstadt Roswell (New Mexico) abstürzte, stellt man sich die Frage, ob nicht schon längst Aliens auf unserem Heimatplaneten leben.

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Aliens in historischen Schriften

Das Interesse der Aliens an der Erde besteht nach Beschreibungen in der Bibel und historischen Aufzeichnungen zufolge bereits seit Jahrtausenden. Das Buch Ezechiel aus dem Alten Testament wurde im 6. Jahrhundert vor Christus verfasst. Der israelische Prophet Ezechiel berichtet in 48 Kapiteln von Begegnungen mit „Gott“ und von Visionen sowie symbolischen Handlungen.

In der Prä-Astronautik werden seine Erzählungen als Erlebnisberichte gedeutet, weil er über ein Feuerrad schreibt, welches aus dem Himmel auftaucht, und es soll sich dabei um ein Ufo oder um außerirdische Technologie handeln. Die Standard-Bibellehre hingegen interpretiert die Begegnungen Ezechiels als eine Vision über den zukünftigen Tempel Israels. Der NASA-Wissenschaftler Josef Blumrich analysierte die Aussagen des Prä-Astronautikers Erich von Däniken, nach denen es sich bei Ezechiels Beschreibungen um ein Ufo handeln soll. Seine Analyse kam zu dem Ergebnis, dass Däniken mit seinen Behauptungen tatsächlich recht hatte, dass der Prophet ein außerirdisches Raumschiff beobachtet hat, auch an Bord war und mitgeflogen ist. Blumrich bezeichnete es als Ezechiel-Raumschiff. Nach dem Bericht von Ezechiel brach eines Tages der Himmel auf und vor seinen Augen landete mit gewaltigen Getöse eine „Herrlichkeit des Herrn“ (Umschreibung für ein Raumschiff?) mit einem Cockpit und mit einem Piloten. Zusammen mit den Aliens reiste er zu einem sehr hohen Berg, auf dem starke Winde herrschten, von Däniken vermutet dahinter den Heimatplaneten oder den Stützpunkt der Außerirdischen. Die Aliens hätten Ezechiel zufolge, wie Männer aus Erz ausgesehen, übersetzt könnten es also menschenähnliche Außerirdische gewesen sein. Die Erzählungen Ezechiels können auf http://www.bibleserver.com/text/EU/Hesekiel1 nachgelesen werden.

Empfehlung der Redaktion
Die geheime Geschichte der Menschheit *
  • Jim Marrs
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.11.2015)
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Empfehlung der Redaktion
Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte *
  • Gerry Docherty, Jim Macgregor
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 22017 (27.11.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 494 Seiten

Auf dem Subkontinent Indien sind die Vimanas berühmt, bei denen es sich um Raumschiffe und Flugzeuge aus dem alten Indien handeln soll. Ein Vortrag auf dem „Indian Science Congress“ im Jahr 2015 sorgte für Aufsehen, als Captain Anand Bodas die Beschreibungen über die Flugobjekte als historisch echte Darstellungen bezeichnete. Im zehnten Canto des Shrimad-Bhagavatam wird zum Beispiel ein Flugobjekt aus Metall beschrieben, welches ein Ingenieur der „Dunkelwelt“ Talatala erbaut hat. Bei dem Ingenieur handelt es sich um Maya Danava, eine der berühmtesten Figuren der Mythenwelt Indiens. Das Flugobjekt stellte er dem machthungrigen König Shalva zur Verfügung, der es für einen Angriff auf Krishnas Stadt Dvaraka (ca. 3000 Jahre v. Christi Geburt) einsetzte und sie teilweise zerstörte. Die Sanskritschriften berichten von fliegenden Raumschiffen (Purvas), Flugobjekten (Vimanas), Hallen und Städten.

Arbeiten Aliens mit Regierungen zusammen?

Seit dem Roswell-Zwischenfall im Juli 1947 gibt es Verschwörungstheorien und Berichte, nach denen die US-Regierung mit Aliens zusammenarbeiten soll. Mit diesen Themen befassten sich auch die Vorträge des Ingenieurs und Tunnelbauers Phil Schneider, der im Jahr 1996 über Untergrundbasen wie die Dulce Airforce Base berichtete, in denen Aliens mit dem US-Militär kooperieren. Phil Schneider zufolge gab es im Jahr 1979 ein Feuergefecht zwischen einer Spezialeinheit des US-Militärs und Aliens in der Dulce Airforce Base, Schneider selbst wurde bei diesem Feuergefecht zwar schwer verletzt, aber er überlebte. Zwei Jahre nach diesem Zwischenfall hätten die Aliens mit dem US-Militär einen Friedensvertrag abgeschlossen. Seinem Vortrag zufolge soll die U.S. Air Force der Welt technologisch 1000 Jahre voraus sein. Im Jahr 1997 starb Phil Schneider unter mysteriösen Umständen.

Leben Aliens unter uns? Vielleicht kennst Du ja jemanden, der ein Alien sein könnte und markierst ihn einfach. Es ist durchaus vorstellbar, dass Aliens als Gestaltwandler auf unserer Erde sind und sich als Menschen tarnen.

Videos zum Thema „Sind Aliens unter uns?“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=a2rfmIKYS-U
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fRsTHsDGfjU
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pkLrY4AXWSQ
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7oTXEklz4Kc

Beitragsbild: © Depositphotos.com / grandfailure

Über den Autor Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.

Empfehlung der Redaktion
UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.07.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)