EU-Armee geplant?

(Mystery News) Die Europäische Union soll an der Schaffung einer EU-Armee arbeiten, die einem Bericht der britischen Zeitung „The Telegraph“ zufolge nach dem Referendum zum Brexit gebildet werden soll. Die Zeitung beruft sich dabei auf die Aussagen eines Mitglieds der Tory-Partei, das über ein Geheimpapier zur EU-Armee berichtete. Die Pläne für eine solche einheitliche Armee unter Führung der EU würden bis zum Ende des Referendums über den möglichen EU-Austritt Großbritanniens unter Verschluss bleiben. Die britischen Wähler würden einem weiteren Parteimitglied zufolge bezüglich der wahren Absichten der EU getäuscht.

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Was eine EU-Armee bewirken würde

Die Schaffung einer einheitlichen EU-Armee, bestehend aus den einzelnen Armeen der EU-Länder, wird mit Vorteilen, Nachteilen und Kritik gesehen. Die EU kann sich heute nicht mehr darauf verlassen, dass die USA im Konfliktfall aktiv werden und das europäische Militär unterstützen. Europa muss militärische Konflikte künftig selbst lösen und dafür wäre die Bildung einer EU-Armee sinnvoll. Der Zusammenschluss der nationalen europäischen Armeen zu einer EU-Armee wäre der EU unterstellt und ein Gegengewicht zur Militärmacht der USA. Von den 28 EU-Staaten sind 22 EU-Länder in der Nato vertreten.

Der Zustand der europäischen Armeen gilt als teilweise katastrophal, weil Ersatzteile und moderne Waffensysteme fehlen. Der Grund sind die massiven Sparprogramme der EU-Staaten und das resultierte in einer unzureichenden Finanzierung. Die Militärausgaben der EU-Länder belaufen sich auf rund 200 Milliarden Euro pro Jahr, doch das Geld gilt als nicht ausreichend für eine Modernisierung. Eine EU-Armee hätte Kostenvorteile, weil die Fixkosten im Konfliktfall geringer ausfallen würden als bei den Armeen der einzelnen EU-Länder. Die Kosten für Materialeinkauf, Forschung, Entwicklung und Ausrüstung würden sinken.

Empfehlung der Redaktion
Die geheime Geschichte der Menschheit *
  • Jim Marrs
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.11.2015)
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Empfehlung der Redaktion
Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte *
  • Gerry Docherty, Jim Macgregor
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 22017 (27.11.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 494 Seiten

Im Konfliktfall könnte die EU-Armee schneller eingreifen und würde dafür Medienberichten zufolge kein Mandat benötigen. Der Verzicht auf eine einheitliche europäische Armee würde einer im Jahr 2015 veröffentlichten Studie des CEPS (Centre for European Policy Studies) zufolge 130 Milliarden Euro an Kosten verursachen. Der Einsatz moderner Drohnen und autonomer Waffensysteme wie Kampfroboter würde auf der einen Seite zwar die Personalkosten senken, doch auf der anderen Seite könnte das Militär effizienter ohne Einsatz von Menschenleben gegen Bedrohungslagen aktiv werden.

Mainstream-Medien, EU-Armee und Frankreich

In den Mainstream-Medien wird über die Schaffung einer EU-Armee gar nicht oder kaum berichtet. Eine EU-Armee würde die Gefahr in sich bergen, dass das gemeinsam gebildete Militärbündnis ausschließlich der EU unterstellt ist und nicht mehr den Parlamenten der EU-Länder. Im Fall eines Kriegs, der hoffentlich nie stattfinden wird, könnte diese Streitmacht ohne vorherige Genehmigung der nationalen Parlamente der einzelnen EU-Länder sofort aktiv werden.

Bei Unruhen könnte die EU-Armee eingesetzt werden und würde damit gegen die demokratische Grundordnung handeln. Im Allgemeinen berichten die Mainstream-Medien derzeit kaum über Ereignisse die uns betreffen könnten, wozu die EU-Armee gehört und auch zu den wahren Ausmaßen der Proteste in Frankreich liest, sieht und hört man wenig in den Massenmedien. Aktuell wird in Frankreich gegen eine Arbeitsmarktreform protestiert, die flexiblere Arbeitszeiten, weniger Kündigungsschutz und die Einführung einer elektronischen Gehaltsabrechnung vorsieht.

Die Massenproteste laufen seit Wochen und es wird eine Eskalation befürchtet. Ganz Frankreich befindet sich im Ausnahmezustand, das Benzin wird knapp, Menschen werden verletzt und Autos geraten in Brand. Nur wenn die französische Regierung den protestierenden Menschen entgegenkommen sollte, könnte der eskalierende Konflikt zwischen Bürgern und Staat entschärft werden. Ein vergleichbares Szenario scheint in Deutschland derzeit unwahrscheinlich und trotzdem könnte dies in Zukunft der Fall sein, wenn zum Beispiel im Fall einer Katastrophe landesweit Unruhen aus-brechen und sich die Versorgungslage verschlechtern sollte.

Ein Großteil der Menschen verläßt sich auf die Informationen aus den Mainstream-Medien, doch über vieles wie über die Bildung einer EU-Armee und die wahren Ausmaße der Proteste in Frankreich wird wenig berichtet. Die Gründe für diese eventuelle EU-Zensur in den Nachrichten der Mainstream-Medien sind wahrscheinlich eine Vermeidung von Panik in der Bevölkerung, um keine Proteste oder Unruhen auszulösen.

Wir können nur hoffen, dass es in naher Zukunft zu keinem Krieg kommt und die EU-Armee nicht zur Realität wird.

Videos zum Thema EU-Armee:

Brauchen wir eine EU-Armee?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9qrLMOv2vik

KenFM im Interview mit Prof. Dr. Georg Schirmer

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mVwLHXtvgdo

Beitragsbild: © Depositphotos.com / catalin205

Über den Autor Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.

Empfehlung der Redaktion
UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.07.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)