Serien sind immer beliebter und populär wie nie

Der Trend geht immer mehr in Richtung Serien, sie werden immer erfolgreicher. Nicht mehr nur alleine bei Online Plattformen, sondern sie erobern auch das normale Fernsehprogramm. Allerdings werden Besonders spannende Serien bevorzugt dann geguckt, wann der Konsument es möchte. Zu jeder Zeit an jedem Ort und am liebsten eine Folge nach der nächsten und nicht eine Woche warten bis die nächste Folge kommt. Für diese Fälle gibt es aber auch Lösungen, wie Zuschauer ohne Termindruck auf ihre Kosten kommen. Wenn Sie genau nach so einer Lösung suchen Ihre TV-Serien auf Abruf zu schauen, dann erfahren Sie mehr hier.

In den letzten Jahren ist die Begeisterung für Serien stetig gewachsen. Besonders in Deutschland freut man sich immer wieder auf die neusten Serien aus den USA, die einen Serienhit nach dem anderen zu landen scheinen. Da kommt allerdings bei vielen die Frage auf, warum kommen gute Serien nur aus den USA und nicht auch einmal aus Deutschland. Dabei müsste es doch viel Potential haben Serien auch in Deutschland und mit deutschen Regisseuren zu produzieren. Vielleicht wird dies angestoßen durch eine neue Mystery-Serie, die den Namen „Dark“ trägt. Dazu muss man sagen, dass diese Serie von Netflix produziert wird und dadurch die Chance hat ein großer Erfolg zu werden und Deutschland aus dem Serien Tiefschlaf zu holen.

Die Serie handelt von der Entführung zweier Kinder und zerstört eine Vorstadtidylle von vier verschiedenen Familien. Der Trailer lässt erahnen, dass die Familien durch Raum und Zeit miteinander verbunden sind und somit treten immer mehr Familiengeheimnisse an den Tag. So wird sich vermutlich die Frage stellen wer hat wann welches Kind entführt. Der Trailer verspricht also einiges an Spannung. Im Winter dieses Jahres wird die Serie in über 190 Ländern an den Start gehen. Vielleicht ist das ein Weckruf und die deutsche Serienproduktion bekommt dadurch mehr Aufmerksamkeit, so dass die Popularität wächst und sich nicht nur auf die Serien aus den USA gestürzt wird.

In Deutschland sind alle vorangestellt noch die Melodramatischen Endlosserien, die es seit den 90er Jahren gibt und wahrscheinlich für immer geben wird, populär. Angefangen mit einer Folge pro Woche und folglich mit werktäglichen Ausstrahlungen. Allen voran RTL mit Produktionen wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Unter uns“. Andere deutsche Sender haben ebenfalls lange solche Formate beibehalten, aber viele sind bereits beendet worden. Vielleicht ist dies ja ein Zeichen dafür, dass sich in der Fernsehproduktion in Zukunft was verändern wird.

Top Secret Umbra: Die UFO-Geheimakten der NSA *
  • Grazyna Fosar, Franz Bludorf
  • Herausgeber: Argo
  • Auflage Nr. 1 (17.07.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten
Top Secret - Geheimprojekt und Technologie der Supermächte *
  • Hartmut Grosser
  • Herausgeber: Argo
  • Gebundene Ausgabe: 250 Seiten
UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Bild: @ depositphotos.com / mindof

Mysteryblog

Mysteryblog

Hier schreibt die Redaktion.
Mysteryblog

Letzte Artikel von Mysteryblog (Alle anzeigen)

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)