Alien: Covenant startet am 18. Mai 2017

(Mystery Kino News) In rund zwei Wochen startet im Kino der Science-Fiction-Film „Alien: Covenant“, der zehn Jahre nach den Geschehnissen in „Promtheus – Dunkle Zeichen“ spielt. Die Regie übernahm wieder Ridley Scott, der sich auch für „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ aus dem Jahr 1979 verantwortlich zeichnete und der erste Film der Alien-Filmreihe war. Die Hauptrollen übernehmen Noomi Rapace als Elizabeth Shaw, Guy Pearce als Peter Weyland und Michael Fassbender als Android David. Wie in „Promtheus – Dunkle Zeichen“ erwartet die Zuschauer eine hochwertige Filmkost, die einen hohen Wert auf Handlung, Effekte und Schauspielkunst legt. Die Vorgeschichte von „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ wird in „Alien: Covenant“ weitererzählt.

Handlung Alien: Covenant
Die Besatzung des Kolonieraumschiffs Covenant befindet sich auf einer langen Reise zu einem unerforschten Planeten weit entfernt von der Erde. Die Reise wird unterbrochen, als die Crew einen offenbar unberührten Planeten findet, der in Wahrheit jedoch lebensfeindlich ist und ein gefährliches Geheimnis verbirgt. David, ein Androide ist der einzigste Bewohner des angeblichen Paradieses und einziger Überlebender, der vor zehn Jahren schiefgelaufenen Expedition der Prometheus. Die Ursprünge des Xenomorphen versucht die Mannschaft der Covenant in „Alien: Covenant“ zu ergründen und sie wollen das Mysterium der geheimnisvollen Konstrukteure lösen. Bei ihrer Forschungsarbeit sehen sie sich alsbald mit einem Neomorphen konfrontiert, der ihnen feindlich gesinnt ist.

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Dreharbeiten und Ausblick
Die Dreharbeiten zu „Alien: Covenant“ begannen am 4. April 2016 und wurden am 19. April 2016 erfolgreich abgeschlossen. Ein Großteil der Szenen auf dem Planeten wurden im Fiordland-Nationalpark in Neuseeland gedreht, der mit seiner einzigartigen Landschaft den Zuschauer in seinen Bann ziehen wird. Bei einem Erfolg an der Kinokasse sollen Ridley Scott zufolge ein bis zwei weitere Fortsetzungen folgen, die den Abschluss der Trilogie bilden sollen. Der dritte Teil soll den Titel „Alien: Awakening“ tragen, dessen Handlung zwischen Prometheus und „Alien: Covenant“ angesiedelt sei, gab der Kultregisseur bekannt.

Ein Comeback von Sigourney Weaver als Ellen Ripley erteilte Ridley Scott leider eine Absage, obwohl viele Fans auf ihre Rückkehr gehofft hatten und der südafrikanische Filmemacher Neill Blomkamp einen fünften Teil drehen wollte. Bekannt wurde Blomkamp durch seine düsteren Filme „District 9“ und „Elysium“. Scott fürchtete eine Kollision mit seiner Reihe und dies wird als Hauptgrund gesehen, weshalb wir Ellen Ripley vorerst nicht wieder auf der Kinoleinwand sehen werden. Wir dürfen gespannt sein, was uns in „Alien: Covenant“ erwarten wird.

Empfehlung der Redaktion
Die geheime Geschichte der Menschheit *
  • Jim Marrs
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.11.2015)
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Empfehlung der Redaktion
Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte *
  • Gerry Docherty, Jim Macgregor
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 22017 (27.11.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 494 Seiten

Trailer zu Alien: Covenant

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6hclH-BQu8Q
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ttzb4kmZ6Cw

Über den Autor Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.

Empfehlung der Redaktion
UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.07.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)