Parallelwelten – Geschichten von Menschen, die dort waren

(Mystery News) Auf unserer Erde gibt es zahlreiche Mysterien, die bis heute ungeklärt sind und dazu gehören auch Geschichten von Menschen, die behaupten in eine Parallelwelt verschwunden und wiedergekehrt zu sein. Die Frage ob Parallelwelten real sind, kann niemand mit Sicherheit beantworten. Die allgemeine Wissenschaft stuft derartige Vorstellungen von parallelen Welten als Hirngespinste oder Spinnerei ein, weil Beweise für deren Existenz fehlen. Wir berichten nun von Fällen, in denen Menschen auf wundersame Weise in eine Parallelwelt teleportiert wurden. Die Fälle sind, so wie sie beschrieben, in Wirklichkeit passiert, auch wenn gewisse Zweifel bei so mancher Story angebracht sind.

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Fall Carol Chase

Im Jahr 2006 fuhr Carol Chase vom kalifornischen Perris zu ihrer Heimatstadt San Bernardino und entschied unterwegs spontan zu ihren Geburtsort Riverside zu fahren, wo sie ihre Kindheit verbracht hatte. Carol befand sich zwar geografisch am richtigen Ort, doch alles um sie herum wirkte merkwürdig fremdartig. Sie fand weder ihr Elternhaus, noch die Häuser von anderen Mitgliedern ihrer Familie. Kein einziges Haus hatte sie wiedererkannt, obwohl die Hausnummern stimmten. Der Friedhof war ein Plätzchen mit einer Umzäunung und Unkraut. Das Grab ihrer Großeltern fand sie dort nicht vor.

Die Frau fuhr weiter durch Riverside und entdeckte bei ihrer Fahrt ein paar Anhaltspunkte, wie das College oder Mittelschule. Sie war in der richtigen Stadt, doch es wirkte alles so unheimlich und mysteriös. In der Stadt herrschte eine eigenartige Atmosphäre und die Menschen strahlten etwas aus, was Carol enormes Unbehagen bereitete und sie entschied sich Riverside zu verlassen. Im Gegensatz zum echten Riverside war es hier finster, unheimlicher und düsterer. Als Sie einige Jahre nach diesem Ereignis auf die Beerdigung zu ihrem Vater fuhr, war Riverside, wie sie es in Erinnerung hatte.

Top Secret Umbra: Die UFO-Geheimakten der NSA *
  • Grazyna Fosar, Franz Bludorf
  • Herausgeber: Argo
  • Auflage Nr. 1 (17.07.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten
Top Secret - Geheimprojekt und Technologie der Supermächte *
  • Hartmut Grosser
  • Herausgeber: Argo
  • Gebundene Ausgabe: 250 Seiten

Fall Pedro Oliva Ramirez

Der Spanier Pedro Oliva Ramirez war am 9. November 1986 um 23 Uhr nachts auf der Straße unterwegs von Sevilla nach Alcala de Guadaira. Er kannte die Strecke wie seine Westentasche und bekam einen ordentlichen Schrecken, als er eine Kurve entlang fuhr und auf einer sechsspurigen Autobahn landete. Die Strukturen dieser Paralellwelt wirkten unnatürlich wie nicht von dieser Welt und die Landschaften waren mysteriös fremdartig gestaltet. Pedro verspürte auf einmal ein warmes Gefühl, welches ihn durchströmte und vernahm ferne Stimmen, die ihm sagten, dass er sich in einer Parallelwelt befinden würde. Ihm begegneten Autos, die ihn immer in Abständen von acht Minuten überholten und seltsam veraltet schienen. Auf den Nummernschildern der meist weißen oder beigefarbenen Autos waren schwarze Rechtecke zu sehen. Eine Stunde verging, bis er eine Abbiegung auf der linken Seite fand und sich schließlich wieder zuhause in Alcala de Guadaira wiederfand. Die Straßenkreuzung zu der mysteriösen sechsspurigen Autobahn fand er nie mehr wieder.

Parallelwelten nur Fiktion?

Die beiden Geschichten wirken der Phantasie entsprungen, doch Carol Chase und Pedro Oliva Ramirez haben sie so tatsächlich erlebt. Wie müssen wir uns eine parallele Welt vorstellen? Sind die Menschen dort anders? Herrschen in einer Parallelwelt andere physikalische Gesetze als auf der Erde? Fragen über Fragen, die niemand beantworten kann.

In einer Parallelwelt dürfte alles umgekehrt sein. Die Menschen, die auf der Erde die Verlierer sind, werden auf einer „spiegelverkehrten Erde“ erfolgreich sein und umgekehrt wäre es ebenso der Fall. Heute unheilbare Krankheiten wären auf der Parallelwelt heilbar, die Politik wäre friedlicher und technologisch gesehen, wäre die parallele Erde unserer Heimatwelt deutlich überlegen.

Eine Reise in eine Parallelwelt würde auf verschiedenste Arten stattfinden, entweder über interdimensionale unsichtbare Tore, Straßen und Wege, die plötzlich wie aus dem Nichts auftauchen. Die Filmindustrie befasst sich immer mal wieder mit dem Thema, so handelt die SF-Serie „Sliders – das Tor in eine fremde Dimension“ oder die Folge „Die dunkle Seite des Spiegels“ aus der Star Trek Serie „Enterprise“ mit parallelen Welten.

Was denkt ihr über das Thema Parallelwelten? Hab ihr schon einmal eine merkwürdige Reise erlebt, wo ihr gedacht habt, ihr seid auf einer fremden Welt oder Ort?

Video zum Thema Parallelwelten

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ItYWvz_LubY

Beitragsbild: © Depositphotos.com / Julia5

Über den Autor Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.

UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.09.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

11 votes, average: 4,64 out of 511 votes, average: 4,64 out of 511 votes, average: 4,64 out of 511 votes, average: 4,64 out of 511 votes, average: 4,64 out of 5 (11 Bewertungen, durchschnittlich: 4,64 von 5)