Kinostart von Alien: Covenant im Mai 2017

(Mystery Kino News) Am 19. Mai 2017 erscheint der Science-Fiction-Thriller „Alien: Covenant“ in den Kinos und wurde von Kult-Regisseur Ridley Scott gedreht. Ridley Scott drehte bereits den ersten Teil „Prometheus – Dunkle Zeichen“ und dieser war 2012 ein Hit an den weltweiten Kinokassen. Der Regisseur ließ gegenüber „Digital Spy“ verlauten, dass er keine Superheldenfilme drehen wird und diese nicht sein Ding seien. Er habe nichts gegen das Superhelden-Genre so lange der Film gut gemacht sei. Scott will nur schlaue Filme drehen, wie er betonte und „Alien: Covenant“ wird wohl dazu gehören. In dem Thriller wird die Vorgeschichte zu „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ fortgeführt, die vor vier Jahren mit „Prometheus – Dunkle Zeichen“ seinen Anfang nahm.

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Handlung Alien: Covenant

Zur Handlung von „Alien: Covenant“ sind derzeit noch keine vielen Informationen bekannt, außer dass Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) mit dem Alien-Raumschiff aus „Prometheus – Dunkle Zeichen“ auf den Heimatplaneten der geheimnisvollen Konstrukteure landen und der Film brutaler als alle anderen bisher veröffentlichten Filme der Alien-Reihe sein soll.

Die Konstrukteure sind über zwei Meter große Außerirdische, die einen hohen technologischen Level und eine biologische Waffe entwickelt haben. Auf dem Planeten wo Shaw mit ihrem Forschungsteam landete, befand sich eine Forschungsanlage dieser Spezies. Bis auf Shaw und den Androiden David (Michael Fassbender) überlebte keiner die Mission, weil sie von der Biowaffe, einem lebendigen tödlichen Organismus getötet wurden.

Empfehlung der Redaktion
Die geheime Geschichte der Menschheit *
  • Jim Marrs
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.11.2015)
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Empfehlung der Redaktion
Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte *
  • Gerry Docherty, Jim Macgregor
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 22017 (27.11.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 494 Seiten

Der Trailer zu „Alien: Covenant“ bietet einen kurzen Einblick in die Story. Basierend darauf wissen wir, dass die Handlung auf einen Planeten (LV426?) spielen wird, wo die Besatzung eines Raumschiffs landet und von den Aliens der Konstrukteure angegriffen werden. Das Design des Raumschiffs erinnert an den Raumfrachter „Nostromo“ aus „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“, der 1979 erschien und die Basis für die erfolgreiche Alien-Reihe bildete.

Wir dürfen gespannt sein, was uns in „Alien: Covenant“ alles erwarten wird.

Videos zum Thema

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3khTVMpOlRo
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wMGoCTZIZzE
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ff5zfQFZkKc

Über den Autor Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.

Empfehlung der Redaktion
UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.07.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)