Bilderberg-Konferenz 2016 soll geheim bleiben

Die Bilderberger-Konferenz 2016 findet diesmal in Dresden statt und wie immer hinter verschlossenen Türen unter Ausschluss der Öffentlichkeit tagt die Elite aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über wichtige Themen. Der Vorsitzender Bilderberg-Konferenz, Henri de Castries verteidigt gegenüber Medien die Geheimhaltung der elitären Gesprächsrunde mächtiger Persönlichkeiten, die alljährlich stattfindet. Im Rahmen der Konferenz gelten die Chatham-House-Regeln, die Teilnehmer dazu verpflichten Informationen aus dem Treffen nur dann zu verwenden, wenn der Name des Sprechers anonym bleibt und nicht genannt wird.

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Nach Angaben von de Castries handelt es sich bei der Bilderberg-Konferenz nur um einen Meinungsaustausch und es würden keine zentralen Entscheidungen getroffen. Es sei seinen Worten zufolge weder ein Parlament, noch eine operative Organisation. Der Vorsitzende der Bilderberg-Konferenz ist Chef des Versicherungskonzerns Axa. Im Geheimen diskutieren Journalisten, Politiker, Wissenschaftler, Konzernchefs und Akademiker über aktuelle Themen. Ins Leben gerufen wurde die umstrittene Konferenz im Jahr 1954 vom niederländischen Prinzen Bernhard und erhielt ihren Namen vom ersten Tagungsort, dem Hotel de Bilderberg in Oosterbeek. Die Diskussionsrunde dauert drei Tage und als Tagungsort wird alljährlich ein Luxushotel irgendwo auf der Welt gewählt.

Das Ziel der Bilderberg-Konferenz ist die Förderung des Dialogs zwischen Europa und den USA. In diesem Jahr findet das Geheimtreffen der Elite im Dresdner Hotel Taschenbergpalais und startet Donnerstag. Alle Versammlungen mit mehr als 15 Teilnehmern im festgelegten Sicherheitsbereich des Hotels wurden von amtlicher Stelle untersagt. Die Konferenz wird durch 400 Polizeibeamte geschützt. Vor der Top Secret Geheimrunde sind 19 Kundgebungen von Gegnern der Bilderberg-Konferenz angemeldet worden. Die Polizei rechnet mit einem friedlichen Verlauf der angekündigten Proteste.

Top Secret Umbra: Die UFO-Geheimakten der NSA *
  • Grazyna Fosar, Franz Bludorf
  • Herausgeber: Argo
  • Auflage Nr. 1 (17.07.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten
Top Secret - Geheimprojekt und Technologie der Supermächte *
  • Hartmut Grosser
  • Herausgeber: Argo
  • Gebundene Ausgabe: 250 Seiten

Verschwörungstheorien zur Bilderberg-Konferenz

Zur Bilderberg-Konferenz existieren wegen ihrer strengen Geheimhaltung seit Jahren einige Verschwörungstheorien und Gegner bezeichnen das Treffen der Weltelite als geheimen Zirkel, der gegen demokratische Grundprinzipien handele. Die Konferenz-Regeln sollen de Castries zufolge eine offene Gesprächskultur innerhalb des Treffens zwischen den hochkarätigen Teilnehmern fördern.

Bekannte Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz waren bislang unter anderem Roland Koch, Josef Ackermann und Wolfgang Ischinger. Die Verschwörungstheorien seien nach Angaben der Konferenzteilnehmer schlichter Unsinn und würden nicht der Wirklichkeit entsprechen. Jährlich tagen über 100 einflussreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Presse hinter verschlossenen Türen. Die Verschwiegenheit gegenüber der Öffentlichkeit zu den Gesprächsthemen führt zu Verschwörungstheorien.

Die Verschwörungstheorien kritisieren die enge Verpflechtung zwischen Politik, Wirtschaft und den Reichen. Es handele sich bei der Bilderberg-Konferenz um eine Verschwörung, in der alle politischen Strömungen kontrolliert würden. Eine Theorie unterstellt den Teilnehmern, dass sie dem Westen die Macht sichern und die übrige Welt unterdrücken wollen. Die Bilderberger sollen an Verbrechen und Betrug gegenüber der Weltbevölkerung beteiligt sein, doch für diese Verschwörungstheorie fehlen bisher die Beweise. Die Frage wie korrupt die Politik ist, wird von den Gegnern und Verschwörungstheoretikern ebenfalls gestellt.

Die Frage bleibt offen, welche Themen tatsächlich auf der Bilderberg-Konferenz im Geheimen besprochen werden. Die Geheimhaltung ist nicht anders als bei jeder anderen Konferenz oder Tagung, die überall auf der Welt stattfindet.

Wir werden nie erfahren, was das Ergebnis der Bilderberg-Konferenz 2016 sein wird, weil die teilnehmende mächtige Elite auf unserem Globus sich dazu verpflichtet hat zu schweigen. Gegenüber der Presse dürfen sie nur wenige praktisch nichtssagende Informationen mitteilen. Die Spekulationen und Verschwörungstheorien rund um die Bilderberg-Konferenz werden so lange existieren wie die Geheimhaltung besteht.

Videos zur Bilderberg-Konferenz

Bilderberg – Eine Verschwörung gegen die Menschheit

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MVE9MZjzTvA

Bilderberg-Konferenz 2016 in Dresden

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iq9l4gPiybo

Wer ist die Bilderberg-Gruppe?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Q8Ses8HfCM4

Beitragsbild: © Depositphotos.com / castenoid

Über den Autor Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.

UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)