Kuba und das UFO-Phänomen – Fidel Castro sah riesiges UFO

(Mystery News) Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro erlebte während der Revolution auf Kuba mit Kameraden eine UFO-Sichtung. Der UFO-Forscher J. J. Benitez aus Spanien schrieb in seinem Buch „Solo para tus ojos“ (deutsch: Vertraulich) von der UFO-Sichtung Castros, die in der Zeit von 1958/59 erfolgt sein soll. Fidel Castro beschrieb in einem Interview mit dem spanischen Journalisten die Sichtung des UFOs. Er und seine Kameraden saßen mit ihren Gewehren auf den Knien, als plötzlich ein Licht zwischen den Sternen auftauchte und auf seine Gruppe zukam. Die Kommandeure wie auch Castro wurden von dem Licht wie ein Korb umhüllt. Das Lichtobjekt sei rund und riesig gewesen und die umliegende Landschaft sowie die Berge seien erleuchtet worden, berichtete Fidel Castro dem UFO-Forscher.

Kuba und das Phänomen UFO

Bist du bereit zum Überleben?

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Das Land Kuba wird seit etwa Beginn der 1950er-Jahre gerne von UFOs heimgesucht, und das führte zu massenhaften Sichtungen unbekannter Flugobjekte. Im Jahr 1954 wurden Objekte gesichtet, die eine außergewöhnliche Helligkeit zeigten und überall auf der Insel gesehen wurden. Die UFOs hätten Manöver geflogen, die kein Flugzeug der damaligen Zeit hätte vollführen können. Es handelte sich Augenzeugen zufolge um zwei Flugobjekte, die über weite Landesteile Kubas flogen.

Im Januar 1989 haben sowohl Einwohner in La Victoria, La Isabel und Cocodrilo auf der Isle of Youth als auch die Besatzung des Schiffs „Yunque de Baracoa“, einen merkwürdig leuchtenden Körper gesehen. Das Licht erstrahlte intensiv gelblich-weiß und stieß eine erhebliche Menge Rauch aus, und das ohne hörbare Geräusche. Im Rahmen eines Interviews berichtete der Chef des Wetterdienstes gegenüber dem örtlichen TV-Sender, dass es sich bei der Erscheinung nicht um ein atmosphärisches Phänomen gehandelt hätte.

Top Secret Umbra: Die UFO-Geheimakten der NSA *
  • Grazyna Fosar, Franz Bludorf
  • Herausgeber: Argo
  • Auflage Nr. 1 (17.07.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten
Top Secret - Geheimprojekt und Technologie der Supermächte *
  • Hartmut Grosser
  • Herausgeber: Argo
  • Gebundene Ausgabe: 250 Seiten

Drei Tage vor Heiligabend, am 21. Dezember 1993, wurden zwischen 7 Uhr und 7:30 Uhr vier Lichtsphären über der Stadt Matanzas gesichtet. Die UFOs bewegten sich mit hoher Geschwindigkeit bei einer Neigung von 30 bis 35 Grad von Norden nach Süden über das Land hinweg und es war kein Geräusch wie ein Triebwerk zu hören. Die Lichtkugeln selbst wurden an verschiedenen Orten in der Stadt gesichtet.

In Nigua in der Provinz las Tunas sahen Augenzeugen am Samstag, den 29. Oktober 1994 um Mitternacht drei UFOs. Die Flugobjekte strahlten eine Reihe von Lichtern aus und das führte zur Aktivierung des Sistema Unico de Vigilancia y Proteccion, einem Überwachungs- und Schutzsystem auf Kuba.

1995 – Das Jahr beeindruckender UFO-Sichtungen auf Kuba

Das Jahr 1995 war von interessanten UFO-Sichtungen geprägt. In den frühen Morgenstunden des 19. Oktober 2016 sichteten fünf Personen drei sphärische Objekte, die als ein Dreieck unterwegs waren und von Norden nach Süden flogen, in Richtung auf die Stadt Sancti Spiritus zu.

Ein anderer bemerkenswerter Fall ereignete sich im gleichen Jahr in der Stadt Guara (Provinz La Habana), wo eine fliegende Untertasse gesichtet wurde und dort für mehr als 20 Minuten verbliebt. Zahlreiche Zeugen haben das Objekt gesehen, inklusive dem Personal einer Sekundärschule in Güines. Nach ihrer Beschreibung vollführte das UFO unregelmäßige Bewegungen. Zur Entführung durch Außerirdische kam es auf Kuba ebenfalls, doch diese Fälle müssen mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.

Wie ein Mann in der TV-Sendung „Pasaje a lo Desconocido“ erzählte, sei er an seinem Wohnort in der Mitte der Insel gefangen genommen worden. Er hätte sich minutenlang an Bord eines Raumschiffs befunden und sei anschließend unverletzt in der Stadt Havanna abgesetzt werden. In einem vergleichbaren Fall berichtete eine Frau über die Sichtung eines mysteriösen Lichts im Sommer 1990 in ihrem Hinterhof. Sie bewegte sich aus Angst zurück zu ihrem Haus und als sich ihr ein Lichtring aus fünf Metern Entfernung näherte, verlor sie das Zeitgefühl und wachte auf. In ihrer Umgebung fand sie jedoch keine Eindringlinge. Als sie einer hypnotischen Regression unterzogen wurde, erzählte sie von Geräten, die wie Radios aussahen und um ihren Körper herum aufgebaut waren. Die Apparaturen berührten ihre Arme und sie spürte Nadeln, die ihre Hände durchbohrten.

Der bekannteste Fall auf Kuba geschah am Sonntag, den 15. Oktober 1995 um 9:00 Uhr morgens im Umfeld der Stadt Torriente (Provinz Matanzas). Der 74 Jahre alte Landwirt Adolfo Zarate sah auf dem Gelände seines Bauernhofs ein herabsteigendes Objekt, das nicht größer war als ein Auto mit einer Kabine. Als das Objekt ein paar Minuten auf dem Boden stand, entstieg ihm ein Wesen menschlichen Aussehens, das ein Outfit trug, was vergleichbar mit einer Tarnkleidung war, außerdem trug das Wesen eine Gesichtsmaske. Es nahm Boden- und Grasproben und nach einer Art Luftexplosion stieg das UFO in südliche Richtung auf und hinterließ eine Spur blauen Feuers. Die Polizei bestätigte abgeflachtes Gras an der Landestelle, auch das Innenministerium untersuchte den Fall, jedoch ohne Ergebnis. Zwei Jahre vorher verschwand der Vetter des Landwirts, und zwar sehr nah an dem Ort, wo Adolfo Zarate das UFO gesehen hatte. Als das Raumschiff mit dem Piloten auftauchte, bedeckte außerdem ein fremdartiger Nebel die Stadt.

Der Inselstaat Kuba scheint ein Hotspot für UFOs zu sein.

Video zum Thema

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iLFJ0LQe6Tw
UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Beitragsbild: © Depositphotos.com / mike_kiev

Andreas Krämer

Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.
Andreas Krämer

Letzte Artikel von Andreas Krämer (Alle anzeigen)

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5