Filmtipp: The Arrival – Die Ankunft

(Mystery Film News) Im Jahr 1996 kam der Science-Fiction-Film „The Arrival – Die Ankunft“, mit Charlie Sheen als Astronom Zane Zaminski in der Hauptrolle in die Kinos, gedreht wurde der Film vom Regisseur David Towhy. Der Film war ein großer Erfolg an der Kinokasse und entwickelte sich in den letzten 20 Jahren bei Science-Fiction-Fans zu einem echten Klassiker. Zwei Jahre später folgte mit „The Arrival – Die Wiederkehr“ die wenig erfolgreiche Fortsetzung, zwar mit besseren Spezialeffekten, aber ohne Charlie Sheen, stattdessen übernahm Patrick Muldoon die Hauptrolle.

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Die Handlung

Bei seiner Arbeit als Astronom entdeckt Zane Zaminski (Charlie Sheen) mit seinem Kollegen Calvin (Richard Schiff) ein Signal aus dem Weltall, was sich als künstlich herausstellt und aufgezeichnet werden kann. Zaminski setzt seinen Chef Phil Gordian (Ron Silver) über seine Entdeckung in Kenntnis, worauf er seinen Job verliert und dann als TV-Satellitentechniker arbeitet. Die Aufzeichnung mit dem merkwürdigen Signal wird von Gordian zerstört. In Zaminski wachsen Zweifel und Skepsis gegenüber den Ereignissen. Als sein ehemaliger Arbeitskollege ermordet wird, intensiviert er seine Nachforschungen und landet im hochsommerlichen Mexiko. Dabei lernt er die Klimaforscherin Ilana Green (Lindsay Crouse) kennen. Beide zeigen enormes Interesse an einem streng abgeschirmten Kraftwerk mitten im dichten Wald. Sie finden heraus, dass die Erdatmosphäre künstlich aufgeheizt wird. Dem Ex-Astronomen gelingt es, in das Kraftwerk einzudringen, und er staunt nicht schlecht, als ihm dort Außerirdische begegnen.

Die Aliens heizen mit Maschinen die Erdatmosphäre auf. Kurz bevor Zaminski von ihnen gefunden wird, kann er fliehen. Am gleichen Abend wird auf Ilana mit Skorpionen ein Mordanschlag verübt, und sie stirbt an dem Gift. Zaminski wird als Mordverdächtiger gejagt und kann in die USA flüchten. Die Außerirdischen planen eine Invasion der Erde und haben bereits wichtige Ämter besetzt, und zwar in Menschengestalt. Seine Ex-Freundin Char (Teri Polo) und der Nachbarsjunge Kiki (Tony T. Johnson) unterstützen ihn beim Kampf gegen die Aliens. Zaminski gelingt es, seinem ehemaligen Chef Gordian davon zu überzeugen, dass die Aliens die Erde erobern wollen. Die Videoaufzeichnung möchte er weltweit übertragen und dafür reist er zum Oro-Valley-Radioobservatorium. Dort kommt es zum Endkampf zwischen Zane und den Aliens …

Empfehlung der Redaktion
Die geheime Geschichte der Menschheit *
  • Jim Marrs
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.11.2015)
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Empfehlung der Redaktion
Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte *
  • Gerry Docherty, Jim Macgregor
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 22017 (27.11.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 494 Seiten

Fazit

Der Film „The Arrival – Die Ankunft“ bietet selbst nach 20 Jahren noch genug Spannung für einen schönen TV-Abend. Die Spezialeffekte sind sehenswert, die Handlung ist durchdacht und die schauspielerische Leistung ist gut. Der Kultfilm ist mittlerweile auf Blu-ray, DVD und als Video-on-Demand erschienen.

Video zum Thema

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4vw_OLRjwCk

Über den Autor Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.

Empfehlung der Redaktion
UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.07.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)