Der Kumburgaz Ufo-Vorfall soll echt sein

Der Kumburgaz Ufo-Vorfall soll echt sein

(Mystery Ufo News) Am 2. Mai 2009 ereignete sich um 2:20 Uhr der Kumburgaz Ufo-Vorfall in der Türkei, bei dem ein Ufo mit zwei Aliens an Bord gefilmt wurde und für weltweites Aufsehen sorgte. Die türkische Regierung bestätigte im Juli die Echtheit der Videoaufnahmen und startete einen Ufo-Lehrgang, um die Menschheit auf den Erskontakt Außerirdischer vorzubereiten.

Was geschah bei dem Kumburgaz Ufo-Vorfall?

Bist du bereit zum Überleben?

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Vor neun Jahren ereignete sich am 2. Mai 2009 um 2:20 Uhr der Kumburgaz Ufo-Vorfall, bei dem ein Ufo gesichtet und von Yalcin Yalman gefilmt wurde. Auf dem Video ist ein schwebendes Flugobjekt am Himmel zu sehen und zwei Aliens, die offenbar den Grauen zuzuordnen sind.

Das Video wurde von türkischen TV-Sendern ausgestrahlt und das Ereignis heruntergespielt. Bis heute fehlen Beweise, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte oder die Aufnahme manipuliert wurde. Von Experten der Regierung der Türkei wurde das Video des Kumburgaz Ufo-Vorfalls ebenso untersucht wie von Fachleuten aus Russland, Brasilien, Chile und Japan.

Top Secret Umbra: Die UFO-Geheimakten der NSA *
  • Grazyna Fosar, Franz Bludorf
  • Herausgeber: Argo
  • Auflage Nr. 1 (17.07.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten
Top Secret - Geheimprojekt und Technologie der Supermächte *
  • Hartmut Grosser
  • Herausgeber: Argo
  • Gebundene Ausgabe: 250 Seiten

Die Agentur Council for Scientific and Technological Research (TÜBITAK) und das TUG National Observatory analysierten das Video mit hoher Genauigkeit und stuften es als authentisch ein.

Ufo als echt bewertet

Die Untersuchungen dauerten neun Jahre und brachten interessante Ergebnisse zu Tage. Nach Angaben der Forscher besteht zwischen dem schwebenden Ufo und der Erdoberfläche keine Verbindung. Eine Manipulation der Videoaufnahme konnte nicht festgestellt werden.

Das Ufo ist basierend auf der umfassenden Analyse echt und sieht so aus, wie es in der Aufnahme erscheint. Wie TÜBITAK mitteilte, handelt es um keine Computeranimation, keinen Ballon, Modell oder einem Filmprodukt.

Sein Videoband mit 35 Minuten Dauer auf einer MiniDV-Videokassette aufgenommen, überreichte Yalcin Yalman der TÜBITAK. Er filmte im Ferienort Kumburgaz nahe Instanbul. Aufnahmen aus den Jahren 2007 – 2009 konnten als transparente Ufos identifiziert werden. In besagten Jahren wurden einige Ufos in der Türkei gesichtet.

Reihenweise Ufo-Sichtungen

Zu den Ufo-Sichtungen der Jahre 2007 bis 2009 wurden ein Dutzend Augenzeugen befragt. Laut zahlreichen Ufo-Forschern sei das Video von 2009 der optimale Beweis für die Existenz Außerirdischer.

Die Augenzeugen beschrieben eine Flugscheibe mit metallischer Oberfläche, die eine ovale Form hatte. Das Ufo flog geräuschlos in Strandnähe. Am Tag seien rätselhafte Lichter aufgetaucht, die rot und orange leuchteten.

Die Aufnahme aus dem Jahr 2009 wurde nachgezeichnet offenbaren Details des außerirdischen Flugobjekts. Die Flugmaschine ähnelt im Design den „Todesgleitern“ aus der Science-Fiction-Serie „Stargate“ in der drei Graue zu sehen sind.

Ufo-Forschungszentrum

Die Akdeniz Universität in Antalya etablierte im Sommer ein Forschungszentrum für Ufologie und Exopolitik. Der Lehrgang hat das Ziel die Menschheit bzw. Teilnehmer auf die Ankunft Außerirdischer vorzubereiten.

Die Wissenschaftler des Forschungszentrums erwarten eine offizielle Kontaktaufnahme Außerirdischer in den kommenden 10 bis 15 Jahren. Der Klassenleiter Erhan Kolbasi verwies auf die bekannte und dennoch mysteriöse Gruppe „Majestic-12“, die angeblich unter der Eisenhower-Regierung nach dem Roswell-Zwischenfall gegründet wurde, um Informationen über Aliens und deren Technologien vor der Öffentlichkeit zu verbergen.

Im Exopolitik-Lehrgang befasst sich mit Informationen rund um Ufologie, der Cover Up-Politik und es werden alle bekannten Infos über Aliens gelehrt, damit die Teilnehmer auf einen Kontakt mit Außerirdischen vorbereitet sind. Der Kumburgaz Ufo-Vorfall ist trotz der Analysen noch nicht vollständig geklärt, doch scheinen die Ergebnisse die Existenz von Aliens zu beweisen.

Video zum Thema Kumburgaz Ufo-Vorfall

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Sk4hBfaGiEM
UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Beitragsbild: © Depositphotos.com / fergregory

Andreas Krämer

Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.
Andreas Krämer
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5