Der Fall Betty Cash – der Cash-Landrum UFO-Zwischenfall

(Mystery News) Am Abend des 29. Dezember 1980 befand sich die damals 51-jährige Betty Cash mit ihrer Freundin Vickie Landrum und deren Enkel Colby Landrum auf dem Heimweg auf einer Landstraße in der Nähe des Orts Huffman in Texas. Plötzlich tauchte ein rautenförmiges UFO über der Straße auf und veranlasste Betty Cash dazu, ihr Auto anzuhalten. Als Betty ausstieg, war das Objekt rund 60 Meter von ihnen entfernt. Vickie hockte hinter der Beifahrertür und Colby war auf dem Rücksitz, als das UFO auftauchte. Das UFO strahlte eine enorme Hitze aus, die sich auf ihrer Haut wie Feuer anfühlte und sie zum Schwitzen brachte. Die extreme Helligkeit des Objekts blendete sie und die stellenweise austretenden Flammen aus dem UFO, wie auch die unheimlichen Töne, ließen sie in Panik geraten. Nachdem das fremdartige Ding verschwunden war, fuhr Betty Cash mit Vickie Landrum und Colby nach Hause. Die Folgen dieser UFO-Begegnung sollten sich später negativ auf ihre Gesundheit auswirken.

Was geschah nach der UFO-Begegnung?

Als Betty Cash, Vickie und Colby wieder zuhause waren, musste sie sich übergeben, zudem hatten sie starke Kopfschmerzen und auch Probleme mit den Augen. Ihre Hautverbrennungen behandelten sie mit einer Spezialcreme. Innerhalb von rund drei Wochen besserte sich der Gesundheitszustand der drei Menschen, die zwei Tage vor Silvester 1980 einem UFO im Abstand von 60 Meter begegnet waren. Alle drei hatten nach diesem Vorfall immer Augenprobleme und wenige Wochen nach der Begegnung fiel bei Betty Cash ein Drittel der Haare aus. Auf Bettys Kopf entstanden große kahle Stellen und als das Haar nachgewachsen war, war es krauser als vorher. Rund 1,5 Stunden nach der UFO-Begegnung bildeten sich Wasserblasen an Bettys Kopf, im Gesicht und am Hals, wahrscheinlich als Folge der Hautverbrennungen. Im Jahr 1981 fühlte sie sich gesundheitlich noch immer schwer angeschlagen und musste fünfmal das Krankenhaus aufsuchen, zweimal war sie sogar auf der Intensivstation. Die Ärzte konnten sich jedoch ihre Hautausschläge und ihre anderen Erkrankungen nicht erklären, und laut der Ärzte war eine Art elektromagnetische Strahlung für ihre Beschwerden verantwortlich.

Empfehlung der Redaktion
Die geheime Geschichte der Menschheit
  • Jim Marrs
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.11.2015)
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Empfehlung der Redaktion
Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte
  • Gerry Docherty, Jim Macgregor
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 22017 (27.11.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 494 Seiten

Seelisch verfielen Betty Cash, Vicki und Colby Landrum in helle Aufregung, wenn sie von dem UFO-Vorfall berichteten oder an der Stelle vorbeifuhren, wo ihnen das Flugobjekt begegnet war. Colby litt auch unter fürchterlichen Albträumen, und als UFO-Forscher den Zwischenfall nachvollzogen, hatte er einen starken Fieberanfall und sagte dauernd, dass er um sein Leben fürchte.

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Augenzeugen haben UFOs gesehen

Zur Zeit des Vorfalls, am Abend des 29. Dezember 1980, ist das UFO aber nicht nur von den drei Personen gesehen worden, es gab auch Augenzeugen aus den Nachbarorten, die das Flugobjekt beobachtet haben. Die Augenzeugen berichteten von mehreren Flugobjekten, die auftauchten, während das hell leuchtende UFO zwei Stunden lang über der Landstraße in der Nähe von Huffman schwebte, und schon einen Tag vorher wurden mehrere UFOs im Nachbarstaat Kentucky gesehen. In den Abendstunden des 28. Dezember 1980 wurden sechs Flugobjekte gesichtet, wovon eines dem Cash-Landrum UFO ähnelte. Das UFO wurde Behauptungen zufolge von Hubschraubern begleitet und flog sehr langsam. Handelte es sich dabei um ein Geheimprojekt des US-Militärs?
Im Jahr 1981 verklagten Betty Cash, Vickie Landrum und Colby Landrum mit Unterstützung des „UFO-Anwalts“ Peter Gersten, die US-Regierung, weil alle drei Personen durch die Nahbegegnung mit einem Flugobjekt verletzt worden waren. Die Millionen-Klage wurde jedoch mehrmals abgewiesen. Die US-Regierung lehnte zudem ihre Verantwortung für die erlittenen „Strahlenschäden“ ab und betonte, dass das Ereignis nicht in Verbindung mit dem US-Militär stehe. Betty Cash bekam Krebs, den sie aber besiegen konnte. Ende Dezember 1998, nach einem Schlaganfall, verstarb sie im Alter von 69 Jahren.

Der UFO-Zwischenfall wurde von Radiologen und Wissenschaftlern mit Hinblick auf die Strahlenverbrennungen untersucht, wie CENAP berichtete. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass die körperlichen Veränderungen bei Cash und den Landrums in keinen Zusammenhang mit ionisierter Strahlung oder einer Strahlenkrankheit stehen. Bis heute konnte eine ionisierte oder radioaktive Strahlung am Ort des Cash-Landrum UFO-Vorfalls nachgewiesen werden. Deshalb bleibt die Ursache der extremen körperlichen Auswirkungen bei den drei Personen ein Rätsel, vor allem was Betty Cash betrifft. Der Cash-Landrum UFO-Zwischenfall zählt zu den unheimlichsten UFO-Fällen der dritten Art und bis heute dementiert die US-Regierung ihre Verantwortung für das Ereignis.

Die Frage, ob es sich bei dem Flugobjekt um ein UFO oder um ein militärisches Geheimprojekt handelte, kann nicht beantwortet werden. Was meint ihr dazu?

Videos zum Thema Betty Cash UFO-Vorfall

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7TZzP0Z-Ux8
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_H52muJbrSk
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xILjwQaixjk

Beitragsbild: © Depositphotos.com / kolbass

Über den Autor Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.

Empfehlung der Redaktion
Ergebnisse aus 40 Jahren UFO-Forschung: Wie die Untersuchungen von MUFON-CES zu einem neuen Weltbild führten
  • Illobrand von Ludwiger
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (25.02.2015)
  • Gebundene Ausgabe: 415 Seiten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.05.2018 / Affiliate Links / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)