Aktuelle Ufo-Sichtungen aus den USA

Aktuelle Ufo-Sichtungen aus den USA

(Mystery Ufo News) Die Non-Profit-Organisation MUFON (Mutual UFO Network) mit Sitz in den USA beschäftigt sich mit der wissenschaftlichen Erforschung von Ufos und den damit verbundenen Phänomenen. Aktuelle Ufo-Sichtungen zeigen eindrucksvoll, dass die Erde anscheinend für unbekannte Flugobjekte weiterhin interessant ist.

Gigantisches rechteckiges Ufo über Pakistan

Fluchtrucksack – Die perfekte Packliste

Am 15. Juni 2018 war der Augenzeuge in Chandigarh mit einem Freund nach dem Abendessen auf dem Bürocampus unterwegs. Wie er gegenüber MUFON berichtete, habe er ein riesiges Ufo am klaren Nachthimmel bemerkt. Seinem Freund sagte er es gleich und dieser erblickte das gigantische Flugobjekt ebenfalls.

Der Beschreibung zufolge bewegte sich ein rechteckiges Objekt im hohen Tempo in einer geraden Linie und zeigte drei Lichtpunkte darunter. Nach Einschätzung  der beiden Augenzeugen könnte das Objekt nicht von Menschenhand gemacht worden sein. Das Ufo hatte sich in einem atemberaubenden Tempo lautlos bewegt und sei ziemlich faszinierend gewesen.

Top Secret Umbra: Die UFO-Geheimakten der NSA *
  • Grazyna Fosar, Franz Bludorf
  • Herausgeber: Argo
  • Auflage Nr. 1 (17.07.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten
Top Secret - Geheimprojekt und Technologie der Supermächte *
  • Hartmut Grosser
  • Herausgeber: Argo
  • Gebundene Ausgabe: 250 Seiten

Vom Ufo-Experten Robert Spearing, der für MUFON International arbeitet, wurde die Sichtung untersucht und als Fall über ein unbekanntes Luftfahrzeug abgeschlossen.

Silberne Flugschreibe über Indiana

In Marion, beheimatet im US-Bundesstaat Indiana, sichtete ein Augenzeuge ein silbernes, scheibenförmiges Flugobjekt. Das Ufo schwebte an Ort und Stelle. Der Fall ereignete sich am 19. August 2017 um 16:00 Uhr. Der Ufo-Bericht ergab sich durch die örtliche Polizei, die vom Zeugen angerufen wurde und den Beamten von seiner Sichtung erzählte.

Gesichtet wurde das Ufo über dem P.A.L. Club im Nordosten der Stadt Marion. Nach dem Anruf entsandte die Polizei zwei Ermittler in die Region. Der Fall wurde von Indiana MUFON State Director Jeremy Efroymson und Field Investigator Dan Gadberry  als „Information only“ abgeschlossen. Das Gebiet wurde vom damaligen Staatsdirektor Philip Leech und Gadberry kontrolliert. Vor Ort fand sich kein Zeuge, weshalb der Tatort ohne Bericht geräumt wurde.

Philip Leech nahm Verbindung mit dem Dispatcher auf, der den Anruf angenommen hatte und mit dem Augenzeugen sprach. Laut den Angaben war der männliche Anrufer weder verrückt noch high gewesen. Das Objekt stellte sich als silberner SUV heraus, der am nördlichen Ende des Fußballfeldes parkte.

Ufo über Atomkraftwerk in Ohio

Ein Ufo wurde am 29. Oktober 2017 von einem Augenzeugen um 3:30 Uhr in der Nacht über dem Davis-Besse Atomkraftwerk gesichtet, als er nach dem Besuch seiner Familie daran vorbei gefahren war.

Wie er beschrieb, habe sich das Objekt über dem AKW auf und ab bewegt. Er stieg aus und sah wie das Ufo seine Bewegung für drei bis vier Minuten fortsetzte. Danach flog es rund  15 Meter hoch und schwebte langsam über dem Reaktorgebäude. Sechs Lichter habe das Ufo gezeigt, zwei an jeder Ecke, die weiß und blau leuchteten.

Das blaue Licht hellte sich auf, als das weiße Licht schwächer wurde und umgekehrt. Einige Minuten lang dauerte das Lichterspiel, als es schließlich gerade nach oben in einem 45 Grad Winkel davon schoss. Bei diesem Manöver hatte es ein so hohes Tempo, dass es wie ein Streifen des blauen Lichts wirkte. Er vernahm außer einem pulsierenden vibrierenden Gefühl in seinen Ohren kein weiteres Geräusch. Nach der Sichtung zeigt sich der Zeuge von außerirdischen Leben überzeugt. Leider hatte er es versäumt ein Foto, von dem Ufo aufzunehmen. Seine beiden Freunde saßen zwar auf mit im Auto, doch sie waren durch ein Besäufnis in der Nacht ohnmächtig geworden und bemerkten daher das Ufo nicht.

Von Ohio MUFON Chief Investigator Ron McGlone ist der Fall als unbekanntes Luftfahrzeug und abgeschlossen zu den Akten gelegt worden.

In Frankreich kam es 2014 immer mal wieder zu Beobachtungen unbekannter Drohnen, die Kernkraftwerke überflogen. Umfassende Nachforschungen konnten bisher die Frage nicht beantworten, woher die Ufos stammten und welchen Zweck sie mit ihren Überflügen verfolgten.

UFOs - Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen *
  • Leslie Kean
  • Herausgeber: Kopp Verlag
  • Auflage Nr. 1 (26.01.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Beitragsbild: © Depositphotos.com / malpetr

Andreas Krämer

Andreas Krämer

Andreas Krämer ist seit Winter 2002 als Texter mit seinem Schreibbüro aktiv. Er interessiert sich für technische, mysteriöse und wirtschaftliche Themen.
Andreas Krämer
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)